Häufig gestellte Fragen

 

ALLGEMEIN

Vor der Buchung und danach: Wie ist der übliche Ablauf?

Wenn ihr uns kontaktiert, teilt uns am besten gleich mit, wann ihr heiratet. So können wir gleich prüfen, ob wir an dem Tag noch verfügbar sind. Dann steht als nächstes ein unverbindliches Kennenlernen, zum Beispiel bei einem gemütlichen Kaffee, an. Schließlich geht es um euren großen Tag - Da sollten wir alle sicher sein, dass wir zueinander passen. :) Ihr erzählt uns von euren Ideen, wir erzählen euch etwas genauer, wie wir arbeiten. Wenn wir uns dann grundsätzlich einig sind, steht noch kurz der bürokratische Kram an (Vertrag und so, aber keine Angst!) und dann kommt es ganz darauf an, wofür ihr euch entschieden habt, z.B. 

  • Kennenlern-Shooting / Verlobungs-Shooting: Das ist für viele eine tolle Gelegenheit, Fotomaterial für die Einladungskarten zu bekommen und sich in die Shooting-Situation mit Marc einzustimmen (senkt nachweislich die Foto-Nervosität am großen Tag).
  • letzte Absprache für den Hochzeitstag ca. vier Wochen vor eurem Tag per Mail / Telefon
  • Vorbereitungsgespräche für die freie Trauung (dazu gibt es hier mehr Infos)

Für wie lange können wir euch buchen?

Zunächst richten wir uns da erstmal ganz nach euch und der Planung für euren besonderen Tag. Wir begleiten kleine intime Hochzeiten genauso gerne wie große rauschende Feste. Fotografisch lässt sich so ein Tag voller Vorfreude, Aufregung, Erschöpfung und Glück aber nur mit einer Ganztagsreportage authentisch erzählen. Eure Hochzeitsfotos sind unvergessliche und wertvolle Erinnerung, an denen ihr ein Leben lang Freude haben werdet. Daher begleitet euch Marc am liebsten vom ersten Fertigmachen bis zum gelösten Feiern auf der Tanzfläche.

Wenn es um die Trauung geht, trifft Shirley immer rechtzeitig (ca. eine Stunde vor der abgemachten Zeit) ein, um das Drumherum zu prüfen und ggf. letzte Vorbereitungen zu treffen. Nach der Trauung bleibt sie gern eine Weile, um ansprechbar zu sein, wenn es zum Ablauf passt und gewünscht ist. 

Und als kleiner Bonusanreiz: Wenn ihr uns im Doppelpack bucht, bleibt Shirley auch nach der Trauung dabei und knipst fröhlich mit. Vier Augen sehen mitunter mehr als zwei. ;)

 

Arbeitet ihr auch außerhalb Hamburgs?

Hamburg ist zwar die schönste Stadt der Welt - aber wenn ihr lieber im Schwarzwald oder auf Hawaii feiern möchtet, dann sind wir auch dabei. Wir lieben es zu verreisen!

 

Was passiert wenn ihr krank werdet?

Oh, hoffentlich passiert das nicht… Aber für so einen Fall haben wir ein Netzwerk aus tollen Rednern und Fotografen. Wir würden uns dann gemeinsam mit euch um Ersatz kümmern. Bereits geleistete Anzahlungen bekommt ihr natürlich zurückerstattet.

 

 

FOTOGRAFIE

Was passiert wenn das Equipment während der Hochzeit kaputt geht?

Bisher hat die Ausrüstung immer gehalten. Aber für den Fall der Fälle sind immer mehrere Kameras und Objektive dabei.

 

Wie viele Bilder werden in etwa gemacht?

Viele, sehr viele... Nach eurem großen Tag geht für einen Hochzeitsfotografen die Arbeit erst richtig los und wir schließen uns zu Hause ein um die Aufnahmen zu sichten, auszuwählen, zu bearbeiten und aufeinander abzustimmen. Am Ende bekommt ihr 300 bis 600 Aufnahmen.

 

Erhalten wir alle Fotos, die vor Ort gemacht werden?

Für uns gilt hier eindeutig Qualität vor Quantität. Wir möchten, dass euer Tag im großartigsten Licht erscheint und erzählen daher eure Geschichte mit den schönsten Bildern des Tages. Wir machen die Arbeit, ihr genießt. :-)

 

Retuschiert ihr unsere Fotos?

Alle Fotos werden nachbearbeitet, aber es wird niemand dicker, dünner, größer oder kleiner gemacht. ;-)  

 

Wann erhalten wir unsere Hochzeitsfotos?

Eine kleine Vorschau der ersten Eindrücke schicken wir euch bereits wenige Tage nach den Feierlichkeiten - natürlich vor allem für euch selbst, aber so könnt ihr auch schnell die erste Nachfrage von Familie, Freunden und Kollegen befriedigen. Das komplette Paket bekommt ihr dann 4-6 Wochen nach der Hochzeit.

 

In welcher Form bekommen wir unsere Bilder?

Die Aufnahmen werden in einer wunderbaren, geschützten Online-Galerie bereitgestellt.

 

Wer hat denn eigentlich die Rechte an den Bildern?

Wir sind zwar die Urheber, aber es sind eure Fotos und ihr könnt sie so verwenden wie ihr möchtet. Keine Wasserzeichen, keine Copyright-Symbole. Für uns ist es nur wichtig, selbst einige der Highlights im Netz oder auch gedruckt verwenden zu können. Das klären wir einfach unkompliziert und individuell miteinander. 

 

 

FREIE TRAUUNGEN

Ist eine freie Trauung rechtsgültig? 

Nein. Eine freie Trauung ist weder zivilrechtlich noch kirchenrechtlich gültig. 

Es ist eine unabhängige und individuelle Zeremonie, um eure Entscheidung füreinander zu feiern. 

Wenn ihr "vor dem Gesetz" verheiratet sein wollt und z.B. die steuerlichen Vorzüge der gesetzlichen Ehe nicht missen wollt, müsst ihr definitiv so wie alle anderen auch ins Standesamt. Für eine - zusätzliche - freie Trauung entscheidet ihr euch, um eine persönliche Zeremonie für diesen großartigen Tag zu haben, die euch mit eurer Persönlichkeit und euren Vorstellungen in den Mittelpunkt stellt und lange in Erinnerung bleibt. 

 

Wann macht man eine freie Trauung und wie lang dauert das?

Also, eine freie Trauung kann zu jeder Tag- und Nachtzeit stattfinden, da gibt es keine Regeln. In unseren Breitengraden sind zwar die Wochenenden in den Sommermonaten die beliebtesten Hochzeits-Zeiten, und Trauungen finden dann am liebsten am Nachmittag vor dem eigentlichen Fest statt, weil...ja, warum eigentlich, wahrscheinlich weil es immer so ist? Aber eine Regel gibt es dafür nicht. Und so wie alles, was die Hochzeit betrifft: Macht es doch einfach so, wie es zu euch passt. Morgens um halbsieben an diesem einen Platz in der Stadt, wo ihr euch nach einer durchfeierten Nacht das erste Mal geküsst habt? Abends während des Fests als Teil des Hochzeitsmenus, weil ihr so gern gemeinsam kocht? Warum nicht! Wir finden schon gemeinsam eine tolle Lösung für euch. 

 

Wie läuft die Vorbereitung ab? Was müssen wir tun? 

Ihr wollt eine freie Trauung, weil ihr euch etwas Individuelles, Persönliches, Besonderes wünscht. Das ist super, darauf freue ich mich. Ihr müsst dafür nur Lust haben, mit mir zu teilen, wer ihr seid, was euch ausmacht, welche Ideen euch begeistern. Soll also heißen: Mir ein bisschen helfen, euch kennenzulernen. Klingt nicht so schlimm, oder? Und da ihr individuell, persönlich, besonders seid, gibt es auch für die Vorbereitung wenig Regeln. 1-2 Vorbereitungsgespräche, Ideen miteinander brainstormen, vielleicht auch mal eine kleine "Hausaufgabe" zum Nachdenken. Wenn ich Trauzeugen oder Familienmitglieder mit einbinden soll, womöglich auch ein wenig Mit-Organisation der Beiträge. Das klären wir alles miteinander im ersten Gespräch. 

 

Wie können wir unsere Ideen einbringen?

Natürlich freue ich mich riesig, wenn ihr eigene Ideen habt. Immer her damit, das klären wir gleich am Anfang miteinander, dann kann ich das gleich mit einbauen in den Zeremonie-Entwurf. Auch wenn euch der Entwurf schon vorliegt ist es nicht "zu spät". Ganz im Gegenteil: Dann gilt es, für euch nachzuspüren, wie euch das gefällt oder ob euch noch eine Idee gekommen ist. 

 

 

UND ÜBERHAUPT

Gibt es fliegende Einhörner?

Ja! Natürlich können Einhörner fliegen! :-) Und sie pupsen Regenbögen. 

 

 

Glückhochzwei; Freie Trauung; Freie Trauungen; Hochzeitsreden; Hochzeitsredner; Freie Rednerin; Hochzeitsfotografie; Hochzeitsfotografie Hamburg; Hochzeitsfotos; Hochzeitsfotos Hamburg; Hochzeiten; Heiraten

"Die Ehe ist und bleibt die wichtigste Entdeckungsreise, die der Mensch unternehmen kann."

S. Kierkegaard


Glückhochzwei; Freie Trauung; Freie Trauungen; Hochzeitsreden; Hochzeitsredner; Freie Rednerin; Hochzeitsfotografie; Hochzeitsfotografie Hamburg; Hochzeitsfotos; Hochzeitsfotos Hamburg; Hochzeiten; Heiraten

Share the love

Get in touch